Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. August 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 41

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Jugendtreff "Graffiti" im Wyler nach Dachstockbrand erheblich beschädigt

bfb. Bei einem Dachstockbrand im Jugendtreff "Graffiti" im Wyler entstand am Sonntagnachmittag ein Schaden von mehreren zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand einer polizeilichen Untersuchung.

Am Sonntagnachmittag, kurz vor 14 Uhr, erhielt die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr mehrere Meldungen über einen Brand im Jugendtreff "Graffiti" an der Scheibenstrasse 72.<p> Beim Eintreffen der mit dem Löschzug und 15 Mann ausgerückten Einsatzkräfte drang bereits Rauch aus dem Dach. Der Dachstockbrand konnte mit mehreren Atemschutztrupps und über die in Stellung gebrachte Autodrehleiter nach rund zwanzig Minuten mit 4 Löschleitungen unter Kontrolle gebracht und kurze Zeit später abgelöscht werden. <p> Da der Jugendtreff verschlossen und niemand anwesend war, musste die Haustüre durch die Feuerwehr mit einer Rettungssprengung gewaltsam geöffnet werden.<p> Verletzt wurde niemand; die aus Sicherheitsgründen angeforderte Sanitätspolizei musste nicht eingesetzt werden.<p> Am Gebäude und dessen Einrichtungen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von mehreren zehntausend Franken. Die Klärung der Brandursache ist Gegenstand einer polizeilichen Untersuchung.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile