Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. August 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 263

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Kreditkartenbetrug und Urkundenfälschung

pid. In einem aufwändigen Ermittlungsverfahren gelang es der Stadtpolizei Bern, acht Personen zu ermitteln, die verdächtigt werden, mit Kreditkarten betrogen und Urkunden gefälscht zu haben. In unterschiedlicher Zusammensetzung tätigten die Männer mit gestohlenen und teilweise geskimmten Kreditkarten widerrechtliche Bezüge von mehreren zehntausend Franken. Insgesamt werden den Tatverdächtigen in den Kantonen Bern, Freiburg und Neuenburg 42 Delikte zur Last gelegt. Bei den teilgeständigen Personen handelt es sich um sechs Bürger aus Sri Lanka, einen Iraner und einen Schweizer.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile