Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. August 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 270

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Verdächtiger Gegenstand beim Bundeshaus

pid. Am Montag Vormittag entdeckte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma auf der Bundesterrasse, Seite Bundeshaus Ost, einen verdächtigen Gegenstand und alarmierte die Stadtpolizei. In der Folge wurden die Bundesterrasse sowie die angrenzenden Büros im Bundeshaus evakuiert und abgesperrt. Spezialisten der Stadtpolizei öffneten schliesslich mit geeigneten Mitteln den röhrenförmigen Gegenstand. Nach ihrer Einschätzung hat für die Bevölkerung keine unmittelbare Gefahr bestanden.<br> Ob der verdächtige Gegenstand im Zusammenhang steht mit der heute in den Medien verbreiteten Erklärung des revolutionären Aufbaus, ist Gegenstand der Ermittlungen der Stadtpolizei Bern.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile