Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. September 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 289

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Bus prallt in parkierte Fahrzeuge

pid. Heute Donnerstag, kurz vor 11 Uhr, verlor ein Buschauffeur die Herrschaft über sein Fahrzeug, fuhr einen Hydranten und einen Signalständer um und prallte in zwei parkierte Autos. Der Chauffeur und die Fahrgäste blieben unverletzt.<p> Während des Abbiegens von der Statthalter- in die Morgenstrasse wurde der Chauffer von einem plötzlichen Unwohlsein befallen und verlor für kurze Zeit die Herrschaft über den Bus. Dieser wurde erst durch zwei auf dem Viehmarktplatz parkierte Autos, in welche der Bus prallte, gestoppt. Die Sanitätspolizei Bern fuhr den Chauffeur zur ärztlichen Kontrolle ins Spital. Der beim Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. Fr. 24'000.-.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile