Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Oktober 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 299

Das Regierungsstatthalteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Verdächtiger Gegenstand vor dem Bundeshaus

pid. Heute Mittwoch Nachmittag, um ca. 13.45 Uhr, ging bei der Stadtpolizei Bern aus dem Bundeshaus eine Meldung ein, dass sich vor dem Haupteingang des Gebäudes ein verdächtiger Gegenstand befinde. Die Stadtpolizei sperrte die Bundes-, die Amtshausgasse und den Bundesplatz während einer knappen Stunde für jeglichen Verkehr ab. Der verdächtige Gegenstand wurde durch Spezialisten der Stadtpolizei abtransportiert und wird nun untersucht. Für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile