Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Oktober 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 47

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Wankdorffeld: Leuchtreklame-Brand griff auf Treibstoffzapfsäule über

bfb. Eine technische Havarie im Innern einer Leuchtreklame setzte in der Nacht auf Samstag im Wankdorffeld eine Tankstelle in Brand. Verletzt wurde niemand; nach ersten Schätzungen entstand Schaden von mehreren 10'000 Franken.

In der Nacht auf Samstag, um 00.20 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr eine Meldung über einen Brandausbruch bei der Tankstelle an der Winkelriedstrasse 60 ein. Beim Eintreffen der unverzüglich mit einem Tanklösch- sowie einem Chemiewehrfahrzeug und sieben Mann ausgerückten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr hatte das Feuer bereits auf mehrere Einfüllschläuche einer Treibstoffzapfsäule übergegriffen. Die äusserst gefährliche Situation konnte von den Einsatzkräften, unter Einsatz von Löschpulver und Wasser, rasch gemeistert werden.<p> Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr entstand an den technischen Einrichtungen und am Vordach der Tankstelle beträchtlicher Schaden, der sich nach ersten Schätzungen durch die Polizei und Feuerwehr auf mehrere 10'000 Franken belaufen dürfte. Gemäss der Tankstellenbetreiberin, der AMAG Automobil- und Motoren AG, bleibt die Tankstelle aufgrund der erheblichen Beschädigungen während rund einer Woche ausser Betrieb.<p> Abklärungen durch das Dezernat Brände und Explosionen (BEX) der Kantonspolizei haben zwischenzeitlich ergeben, dass der Brand auf eine technische Havarie im Innern einer Leuchtreklame zurückzuführen ist. <p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile