Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Oktober 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 332

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

15'000 demonstrierten auf dem Bundesplatz

pid. Die nationale Kundgebung der Gewerkschaft UNIA von heute Samstag Nachmittag verlief im Rahmen der Bewilligung. An der Demonstration auf dem Bundesplatz mit vorgängigem Umzug durch die Innenstadt nahmen gegen 15'000 Personen teil. Es kam zu keinen nennenswerten Zwischenfällen.<br> Ein grösserer Rückstau war wegen der gleichzeitig stattfindenden Caravan-Ausstellung im Raum Wankdorf zu verzeichnen. Zu kleineren Verkehrsbehinderungen kam es auch auf den Zufahrtsachsen und bei den Parkierräumen. Die Stadtpolizei zählte insgesamt 48 Reisebusse. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.<br> Am Rande der Kundgebung wurden zwei Personen vorübergehend festgenommen. In ihren Rucksäcken führten sie Vermummungsmaterial mit sich. Ein Dieb konnte angehalten werden, nachdem er aus einem im Einsatz stehenden Rettungsfahrzeug der Sanitätspolizei einen Koffer gestohlen hatte.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile