Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. November 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 334

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Student ausgeraubt

pid. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein junger Mann im Stadtbachquartier von vier Unbekannten überfallen und ausgeraubt. Die Stadtpolizei sucht Zeugen, insbesondere einen unbekannten Velofahrer.<br> Das spätere Opfer befand sich um 01.00 Uhr auf dem Nachhauseweg, als ihm auf der Bühlstrasse vier Unbekannte, je zwei auf jeder Strassenseite, entgegen kamen. Nachdem er die Personen passiert hatte, rannten sie plötzlich auf ihn zu. Der Mann wollte flüchten, stützte aber nach wenigen Metern. Einer der Täter schlug nun auf ihn ein und drohte in gebrochenem Deutsch mit weiteren Schlägen, während ihm ein anderer die Armbanduhr und das Portemonnaie entriss. In diesem Moment näherte sich ein Velofahrer dem Geschehen, worauf die Täterschaft die Flucht in Richtung Sahlistrasse ergriff.<br> Alle Täter haben kurze, dunkle Haare und sind zwischen 1.65 und 1.80 Meter gross. Der Haupttäter war schwarz gekleidet und ist von kräftiger, die Mittäter sind von schlanker Statur. Einer der Täter trug eine weisse Daunenjacke.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen. Insbesondere wird der unbekannte Velofahrer gebeten, sich bei der Polizei zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile