Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. November 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 361

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Mehrere Einbrecher in flagranti erwischt

pid. In der Nacht auf Samstag schlich sich ein 22-jähriger Schweizer an der Breitenrainstrasse in einen LKW-Anhänger der Migros und stahl dort deponierte Lebensmittel. Bevor er mit der Ware jedoch das Weite suchen konnte, wurde er durch die Polizei angehalten. Er ist geständig, den Diebstahl begangen zu haben. Er wurde verzeigt und befindet sich wieder auf freiem Fuss.<p> Sonntag Nacht, kurz nach 5 Uhr, konnte ein weiterer Einbrecher festgenommen werden. Dieser hatte in einen Bürokomplex an der Bolligenstrasse eingebrochen. Als er mit seiner Beute die Liegenschaft verlassen wollte, konnte er nach kurzer Verfolgung angehalten werden. Auch er ist geständig, den Einbruchdiebstahl begangen zu haben. Ob er für weitere Straftaten in Frage kommt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der 36-jährige Schweizer befindet sich in Haft.<p> Gestern Sonntag, kurz nach 19.30 Uhr, ging bei der Stadtpolizei Bern die Meldung ein, wonach am Finkenhubelweg in eine Liegenschaft eingebrochen werde. Die ausgerückte Patrouille konnte vor dem besagten Haus zwei Personen feststellen, die sogleich die Flucht ergriffen. Einer der beiden Männer, ein 23-jähriger Schweizer, konnte nach kurzer Verfolgung angehalten werden. Ob er für weitere Straftaten in Frage kommt, ist auch hier Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Mann befindet sich in Haft. Trotz der sofort eingeleiteten Nahfahndung konnte bis zur Stunde der zweite Täter nicht angehalten werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile