Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Dezember 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 367

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Mann in Könizbergwald tot aufgefunden

pid. Heute Mittwoch Vormittag meldete eine Frau der Stadtpolizei Bern, dass ihr Hund bei einem Spaziergang im Könizbergwald auf einen toten Mann gestossen sei. Die ausgerückten Polizisten fanden diese Meldung bestätigt. Der Mann wurde in der Nähe des Kreisels Köniz-/Turnierstrasse am Waldrand unweit der Turnierstrasse aufgefunden. Beim Toten handelt es sich um einen 35-jährigen türkischen Staatsangehörigen. Das Opfer weist Schussverletzungen auf. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus und nimmt an, dass der Tote in der vergangenen Nacht möglicherweise anderswo umgebracht und im Könizbergwald lediglich hingelegt wurde.<p> Die Stadtpolizei Bern gelangt mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:<p> - hat jemand in der letzten Nacht Schüsse oder Hilferufe gehört? - hat jemand eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht?<p> Allfällige Hinweise und Beobachtungen werden unter der Telefonnummer 031 321 21 21 entgegen genommen.<p> Weitere Ermittlungen werden durch Spezialisten von Stadt- sowie Kantonspolizei und dem Institut für Rechtsmedizin (IRM) getätigt und sind in vollem Gange.<p> Nähere Angaben zum Tötungsdelikt können zur Zeit nicht gemacht werden. Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, werden die Untersuchungsbehörden wieder informieren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile