Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Dezember 2004 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 376

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Heftige Kollision

pid. Am Samstag morgen, kurz nach 10 Uhr, kam es auf der Kreuzung Belpstrasse / Mattenhofstrasse zu einer heftigen Kollision zwischen zwei Autos. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von ca. 23'000 Franken. Weil die beiden Fahrer unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang machten, sucht die Stadtpolizei Bern allfällige Zeugen des Zusammenstosses. Insbesondere wird der Fahrer eines hellen, die Belpstrasse abwärts fahrenden Autos gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Er müsste den Unfallhergang beobachtet haben. Die Kollision der beiden Autos war so heftig, dass das eine Auto um die eigene Achse gedreht wurde, rückwärts über die Kreuzung schleuderte und schliesslich, nachdem es einen Lattenzaun beschädigt hatte, an die Liegenschaft Belpstrasse 47 prallte. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Allfällige Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, 031/321 21 21, in Verbindung zu setzen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile