Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Februar 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 55

Zeugenaufruf: Raubüberfall auf Taxihalter

pid. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, um zwei Uhr, beraubte eine unbekannte Täterschaft in der Lorraine einen Taxihalter. Das Opfer wurde nur leicht verletzt; die Täter flüchteten mit der Beute.

Kurz vor zwei Uhr hatten die beiden Unbekannten das Taxi zur Bethlehemkirche an der Kreuzung Eymattstrasse / Murtenstrasse bestellt und forderten den Taxichauffeur anschliessend auf, in die Lorraine zu fahren. Dort angekommen, musste der Taxifahrer auf dem Hofweg anhalten, wo er mit einem spitzen Gegenstand bedroht wurde. Der eine Täter verlangte in berndeutscher Sprache das Portemonnaie. Anschliessend flüchteten die beiden Täter zu Fuss in unbekannte Richtung.

Das Opfer konnte die Täter, die auf den hinteren Sitzen Platz genommen hatten, nicht genauer beschreiben, gab aber zu Protokoll, dass die eine Person eine Frau gewesen sein könnte.

Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile