Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. April 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 94

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Kind von fremdem Mann angesprochen

pid. Gestern Freitag, ungefähr um 14.45 Uhr, wurde ein 8-jähriges Mädchen auf dem Schulweg ins Schulhaus Bethlehemacker von einem unbekannten Mann an der Melchiorstrasse (Ende Fussgängerunterführung) angesprochen. Dieser bot dem Mädchen Geld an, wenn es mit ihm ins Auto steigen würde. Das Mädchen reagierte richtig, liess sich nicht in ein Gespräch verwickeln, sondern rannte davon.

Der Unbekannte und sein Fahrzeug können wie folgt beschrieben werden:

Der dunkelhäutige Mann ist zirka 35 bis 40 Jahre alt und hat kurze Haare. Er trug eine blaue Hose sowie eine blaue Jacke. Er sprach das Mädchen in schlechtem Hochdeutsch an.

Beim Fahrzeug, handelt es sich um ein weisses Auto. Der Grösse nach könnte es eine Art ‚Minivan’ sein.

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile