Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. April 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 15

Brevetierungsfeier im Berner Rathaus

Zehn junge Anwärter zu Berufsfeuerwehrmännern ernannt

bfb. In festlichem Rahmen erhielten am Freitagnachmittag die zehn Absolventen der Berufsfeuerwehrschule 2004/05 durch Sicherheitsdirektorin Barbara Hayoz im Berner Rathaus ihre Brevetierungsurkunden überreicht. Dies nach Abschluss der einjährigen Ausbildung und erfolgreich bestandener Prüfungen.

Im Beisein ihrer Angehörigen und in Gegenwart von Prominenz aus Politik, Verwaltung und verschiedener Organisationen des Bevölkerungsschutzes fand am Freitagnachmittag im Berner Rathaus die Brevetierungsfeier für die zehn Absolventen der Berufsfeuerwehrschule 2004/05 statt. Nicht ohne gewissen Stolz durften die jungen Berufsfeuerwehrmänner, nach Abschluss der einjährigen Ausbildung sowie erfolgreich bestandener Prüfungen, aus den Händen von Sicherheitsdirektorin Barabara Hayoz ihre Brevetierungsurkunden entgegennehmen. An dem von der Polizeimusik der Stadt Bern feierlich umrahmten Anlass gratulierten als weitere Festredner Regierungsstatthalter Alec von Graffenried und Feuerwehrkommandant Oberstleutnant Franz Bachmann den erfolgreichen Absolventen zum Bestehen der einjährigen Berufsfeuerwehrschule.

Während der nächsten sechs Monate erhalten die neuen Berufsfeuerwehrmänner nun Gelegenheit, auf den beiden Einsatzwachen die nötige praktische Erfahrung im Einsatzdienst zu vertiefen. Anschliessend werden sie einer der beiden Einsatzwachen zugeteilt.

Die zehn neuen Berufsfeuerwehrmänner:

Berger Thomas, Steffisburg; Bernhard Christian, Worb; Hirsbrunner Eric, Boll; Hofer Peter, Herzogenbuchsee; Kobel Hans Peter, Urtenen-Schönbühl; Mathys Christian, Worb; Sulzer Markus, Rüfenacht; Walthert Kilian, Gwatt; Wegmüller Markus, Stettlen und Zahnd Marc, Uettligen.

 

Informationstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile