Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Mai 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 134

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unverbesserlicher Lernfahrer

pid. Am Samstag Abend kontrollierte die Stadtpolizei einen Autofahrer, nachdem dieser mehrere Verkehrswiderhandlungen gegangen hatte. Der 20-Jährige, der lediglich einen Lernfahrausweis vorweisen konnte, hatte es zudem unterlassen, das L-Schild am Fahrzeug anzubringen. Auch sein Beifahrer wusste nicht, dass er über keinen Führerausweis verfügt. Weil die Polizei beim Fahrer Alkoholmundgeruch feststellte, wurde er getestet. Das positive Resultat ergab einen Messwert im nichtqualifizierten Bereich. Ferner gab der Lernfahrer an, Drogen konsumiert zu haben. Der Lernfahrausweis wurde zu Handen der Administrativbehörde abgenommen.

Vier Stunden später wurde derselbe Mann an der Engehaldenstrasse zu einer Kontrolle angehalten, nachdem er durch starkes Beschleunigen seines Autos aufgefallen war. Der Atemlufttest ergab nun bereits einen Wert von 2,2 Promillen…

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile