Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Mai 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 156

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Mysteriöser Hundetod – deliktische Handlung kann ausgeschlossen werden

pid. Anfang April zeigte ein Hund nach einem Spaziergang am Dalmaziquai Vergiftungserscheinungen. Kurze Zeit später starb der Hund. Die Untersuchung des Instituts für Tierpathologie der Universität Bern hat nun ergeben, dass das Tier, entgegen der Vermutung der Hundehalterin und einzelner Medien, nicht aufgrund einer deliktischen Handlung (absichtliche Vergiftung) gestorben ist.

Polizeikommando der Stadt Bern

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile