Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juni 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 192

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unfälle: alkoholisiert am Steuer

pid. Nach einem ausgiebigen Restaurantbesuch setzte sich am Dienstag Abend ein Autofahrer hinters Steuer seines Autos und fuhr auf dem Melchenbühlweg nach Hause. Dort hielt er unvermittelt auf der Strasse an, wartete einen Moment und fuhr dann rückwärts in die Schaufel eines hinter ihm wartenden Traktors. Nachdem am Traktor kein Schaden entstanden war, setzte er sich wieder ans Steuer und fuhr ins Restaurant zurück, wo ihn die Polizei kurze Zeit später anhalten konnte. Das Resultat des Alkoholtests ergab über drei 3 Promille.

Etwas später kam es im Bollwerk zu einer Streifkollision, nachdem ein angetrunkener Autofahrer die Fahrspur wechseln wollte. Unbeirrt setzte der Fehlbare seine Fahrt fort und konnte von der beteiligten Autofahrerin erst an der Lorrainestrasse zum Anhalten bewogen werden. Auch sein Alkoholtest ergab ein Resultat von knapp 2 Promille.

Beiden Automobilisten wurden die Führerausweise zu Handen der Administrativbehörde abgenommen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile