Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Juli 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 195

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Selbstunfall - Auto erleidet Totalschaden

pid. Grosses Glück hatte gestern Abend eine Frau, die um ca. 18.50 Uhr in ihrem Auto auf der Murtenstrasse Richtung Stadt unterwegs war, von einem plötzlichen Unwohlsein befallen wurde und offenbar für kurze Zeit das Bewusstsein verlor. Auf der Höhe des Cash & Carry verlor sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug, geriet auf das Trottoir und prallte in einen Baum des Bremgartenwaldes, bevor das Auto in einen Erdwall verkeilt zum Stillstand kam. Eine ältere Frau und ein jüngerer Mann nahmen sich der Verunfallten an. Als die Betreuung der verunglückten Frau sichergestellt war, verliessen die beiden Helfer die Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die 38-jährige Frau wurde beim Selbstunfall wie durch ein Wunder nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. Fr. 6000.-.

Um den genauen Unfallhergang klären zu können, bittet die Polizei allfällige Zeugen, insbesondere die ältere Frau und den jüngeren Mann, sich über die Telefonnummer 031 321 21 21 bei ihr zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

 

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile