Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Juli 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 205

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Betrunkener Lernfahrer verursacht Unfall

pid. In der Nacht auf heute Donnerstag zirkulierte kurz vor ein Uhr ein 18-jähriger Lernfahrer in Begleitung seines 19-jährigen Beifahrers auf der Murtenstrasse stadtauswärts. An der Lichtsignalanlage der Forsthauskreuzung – diese war aufgrund einer Baustelle ausgeschaltet und der Verkehr wurde durch einen Securitas-Mitarbeiter geregelt – hielt er kurz an und bog anschliessend nach links Richtung Bümpliz ab. Durch den Securitas-Mitarbeiter wurde er durch Auf- und Abbewegen des Armes angehalten langsam zu fahren. Der Fahrzeuglenker beschleunigte jedoch sein Auto und fuhr ungebremst in einen auf der Baustelle stehenden Bagger.

Die polizeilichen Abklärungen ergaben, dass der 18-jährige Schweizer im angetrunkenen Zustand das Auto gelenkt hatte. Sein Beifahrer war nicht wie vorgeschrieben im Besitze eines gültigen Führerausweises und das Auto war der Mutter eines Kollegen, ohne deren Wissen, zum Gebrauch entwendet worden.

Lenker und Beifahrer blieben unverletzt. Das Auto erlitt Totalschaden und musste abtransportiert werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei JPEG imageUnfallbild 25.10.2015 657.6 KB
Datei JPEG imageUnfallbild Nr. 2 25.10.2015 551.5 KB

bgu

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile