Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Juli 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 25

Hohliebi

Clubhaus durch Brand verwüstet

bfb. Aus noch ungeklärten Gründen verwüstete ein Brand in der Nacht auf Sams-tag eine in der Hohliebi als Clubhaus genutzte Holzbaracke. Nach ersten Schät-zungen entstand Schaden von rund 100'000 Franken. Eine Untersuchung durch die Polizei ist im Gang.

Der Brand wurde kurz vor 00.45 Uhr durch einen Automobilisten bemerkt und der Einsatzleitzentrale der Stadtpolizei gemeldet. Beim Eintreffen der mit einem Löschzug und 15 Mann ausgerückten Berufsfeuerwehr stand der die Küche beherbergende Bereich des Clubhauses an der Freiburgstrasse 468 bereits in Vollbrand. Dieser konnte mit Unterstützung der ebenfalls aufgebotenen und mit 16 Angehörigen ausgerückten Schnelleinsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehrkompanie 3 innerhalb kurzer Zeit mit vier Leitungen unter Kontrolle gebracht werden.

Eine freiwillige Feuerwehrfrau erlitt während den Löscharbeiten einen Schwächeanfall und musste von der Sanitätspolizei mit einem Rettungswagen ins Spital überführt werden.

Durch Hitze, Rauch und Russ sowie einer durch die Brandhitze geschmolzenen  Wasserleitung entstand am Gebäude und dessen Einrichtungen Schaden von rund 100'000 Franken.  

Der Verkehr auf der Freiburgstrasse wurde während den Löscharbeiten von der Stadtpolizei im Bereich der Brandstelle örtlich umgeleitet.

Die Brandursache ist noch ungeklärt und Gegenstand einer Untersuchung durch das Dezernat Brände und Explosionen (BEX) der Kantonspolizei.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile