Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. August 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 232

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Ausschreitungen nach YB – GC

pid. Im Anschluss an das Super-League-Spiel BSC Young Boys – Grasshoppers Club Zürich kam es am Samstag Abend zu Ausschreitungen zwischen militanten Fangruppen. Zürcher Hooligans provozierten bereits während des Spiels und suchten nach Matchende die Konfrontation mit den Berner Fans. Nach kleinen Scharmützeln auf dem Quartierplatz und der Sempachstrasse eskalierte die Situation auf der Papiermühlestrasse, als kurz vor 22 Uhr Zürcher Fans Absperrmaterial gegen unbeteiligte Personen und Fahrzeuge warfen. Die Stadtpolizei setzte Gummischrot ein. Es gelang ihr, die knapp 50 militanten Fans auseinander zu treiben und weitere Ansammlungen zu verhindern.

Die Polizei nahm vorübergehend vier Zürcher Hooligans fest. Zwei Personen zogen sich bei den Schlägereien Verletzungen zu und mussten von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile