Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. August 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 241

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Schulanfang: Verkehrsinstruktion für die kleinsten Verkehrsteilnehmer

pid. Ca. 1000 Stadtberner Schulkinder haben am nächsten Montag den ersten Schultag vor sich: Die Freude der Kinder auf das Neue, Ungewohnte ist bei den Eltern oft mit der Sorge um die Schulwegsicherheit verbunden. So stellt sich die Stadtpolizei Bern einmal mehr der Herausforderung und appelliert an die übrigen Verkehrsteilnehmenden, speziell vorsichtig zu sein. Die Polizei unterstützt die Kindergarten- und Schulkinder durch vermehrte Präsenz auf den Schulwegen. Im Rahmen des Polizeikonkordates Nordwestschweiz (PKNW) wird allen Schülerinnen und Schülern des ersten Schuljahres eine Baseball-Mütze abgegeben, welche auf eine originelle Art die gesamtschweizerische Kampagne mit Plakaten und Flyern ergänzt.

Die Erstklässler werden im Rahmen einer Aktion in der Stadt Bern die VerkehrsteilnehmerInnen gleich selbst auf sich aufmerksam machen. Die Mädchen und Buben verteilen kleine Präsente an Autofahrerinnen und Autofahrer und bitten diese gleichzeitig, im Strassenverkehr besonders auf sie zu achten.

Fahrzeuglenkende können ihre Verantwortung den kleinsten Verkehrsteilnehmern gegenüber durch ihre vorsichtige Fahrweise wahrnehmen:

  • Geschwindigkeit reduzieren.
  • Bremsbereit sein, vor allem in Schulzonen und auf Strassen, auf denen Kinder gehen oder spielen.
  • Vor Fussgängerstreifen richtig anhalten. Kinder überqueren den Fussgängerstreifen erst, wenn das herannahende Fahrzeug ganz still steht.
  • Aufmerksamkeit erhöhen - speziell überall, wo sich Kinder aufhalten könnten.

 

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile