Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. August 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 245

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Arbeitsunfall: Glück im Unglück

pid. Während am Montag Nachmittag ein Arbeiter in der Kramgasse mit der Strassenpflästerung beschäftigt war, wurde er plötzlich von einem Stein am Kopf getroffen. Was war passiert? – Ein vorbeifahrender Lastwagen hatte mit einem Reifen einen auf der Strasse liegenden Stein touchiert, der ca. 6.5 Kilogramm schwere Brocken wurde wegkatapultiert, flog über einen Erdhaufen und traf den etwa fünf Meter weiter weg arbeitenden Mann. Die Sanitätspolizei führte den lediglich mit einer Rissquetschwunde Verletzten zur ambulanten Behandlung ins Spital.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile