Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. August 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 30

Hochwasser an der Aare

Aufräumarbeiten und Rückführung werden weiter vorangetrieben

bfb. Die Situation im Hochwassergebiet an der Aare zeigte sich in der vergangenen Nacht, mit einer leicht sinkenden Durchflussmenge der Aare, als stabil. Eine grössere Menge angeschwemmtes Treibholz konnte beim Tych in der Matte mit einem Bagger entfernt werden. Die Aufräumarbeiten und die gestern begonnene Rückführung in der Matte werden auch übers Wochenende von den Einsatzmannschaften mit voller Kraft vorangetrieben.

Mit einer Durchflussmenge von 490m³/s und einem leicht sinkenden Pegelstand hat sich die Aare in der vergangenen Nacht weiter beruhigt. Übers Wochenende darf mit einem weiteren Rückgang gerechnet werden.

Angeschwemmtes Treibholz führte beim Tych in der Matte kurzfristig zu einer heiklen Situation, die jedoch von den Einsatzmannschaften mit Hilfe eines Baggers rasch gemeistert werden konnte. Ölwehrequipen der Feuerwehr und der Armee entleerten weitere in Kellern umgekippte Heizöltanks und, wo es der Grundwasserstand zuliess, konnten überflutete Keller entleert werden.

Auch übers Wochenende werden die Einsatzmannschaften die Arbeiten in den Bereichen Aufräumen und Rückführung mit Vollbestand und voller Kraft vorantreiben, damit die Rückkehr der Bewohnenden der evakuierten Liegenschaften möglichst rasch erfolgen kann.

 

Heute Samstagvormittag, um 09.30 Uhr, findet auf dem Läuferplatz eine Orientierung der Bewohnenden der Liegenschaften

  • Schifflaube 2 – 8 (nur gerade Nummern)
  • Mühleplatzbrunnen 2 – 14 (nur gerade Nummern)
  • Gerbengasse 10 – 38 (nur gerade Nummern)
  • Mattenenge 1 -10

statt. Die Stadtpolizei übergibt anschliessend den Liegenschaftsbesitzern deren Liegenschaften, worauf die Wohnungsinhaber die Möglichkeit haben, in ihre Wohnungen zu gelangen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile