Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. September 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 293

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Führerflucht nach Unfall mit Velofahrerin

pid. Dienstag Nacht, kurz nach 22 Uhr, fuhr eine Radfahrerin korrekt auf dem Radstreifen der Lorrainebrücke stadteinwärts, als sie von einem rechts an ihr vorbeifahrenden Auto angefahren und zu Boden geworfen wurde. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, fuhr der unbekannte Automobilist Richtung Schützenmattstrasse davon. Die Radfahrerin erlitt schwere Prellungen und mehrere Rissquetschwunden.

Das den Unfall verursachende Fahrzeug verlor bei der Kollision den linken Aussenspiegel. Vermutlich handelt es sich beim Auto um einen älteren Opel Corsa (ab Jahrgang 88), mit beige/goldener oder kupferbrauner Farbe.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile