Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. September 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 309

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Polizeieinsatz in der Rathausgasse - Mann drohte, Suizid zu begehen

pid. Heute Freitag Abend, um 18 Uhr, ging bei der Stadtpolizei Bern die Meldung ein, dass in der Rathausgasse ein Mann auf einem Fenstersims im dritten Stock stehe und beabsichtige, hinunterzuspringen. Die ausgerückten Polizisten sperrten die Rathausgasse ab und trafen zusammen mit der Sanitätspolizei und Berufsfeuerwehr Bern alle notwendigen Vorkehrungen für den Fall, dass der Mann sein Vorhaben in die Tat umsetzen würde. Einem Polizist gelang es unter Mithilfe der Verhandlungsgruppe von Stadt- und Kantonspolizei Bern, den Mann davon zu überzeugen, wieder in die Wohnung zurück zu klettern. Dort konnte der 44-jährige Schweizer von der Polizei festgenommen werden. Der Mann, welcher unter Drogeneinfluss stand, wird medizinisch betreuut. Was weiter mit ihm geschieht, wird durch die zuständigen Fachleute entschieden.

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile