Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. Oktober 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 40

Bollwerk

Küchenbrand am Bollwerk

bfb. Ein Küchenbrand in einem Restaurantbetrieb am Bollwerk verursachte am Dienstagmittag einen Schaden in bisher unbekannter Höhe. Personenschäden sind keine zu beklagen. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Abklä-rungen.

Kurz vor 11 Uhr am Dienstagmorgen rückte die Berufsfeuerwehr wegen einer starken Rauchentwicklung an die Adresse Bollwerk 15, Restaurant Bar Brésil, aus. Beim Eintreffen der mit einem Löschzug und 15 Mann ausgerückten Einsatzkräfte, verstärkt durch die Schnelleinsatzgruppe der Brandcorps Kompanie 2, drang dichter Rauch aus dem ersten Untergeschoss. Mittels Kleinlöschgeräten und einer Leitung ab Tanklöschfahrzeug konnte der Brand in der Küche im ersten Untergeschoss rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die im Restaurant anwesenden Personen und Angestellte in angrenzenden Betrieben wurden vorübergehend evakuiert. Durch den Einsatz von Hochleistungslüftern wurden die Räumlichkeiten anschliessend rauchfrei gemacht.

Es kamen keine Personen zu Schaden. Der Schaden welcher durch Rauch und Hitze an Gebäude und Material entstanden ist, bewegt sich innerhalb einiger zehntausend Franken. Der Verkehr am Bollwerk wurde kurzzeitig geringfügig behindert.

Die Brandursache ist noch ungeklärt und Gegenstand polizeilicher Abklärungen.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile