Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. November 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 345

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Ermittlungsverfahren abgeschlossen: Verkauf von ca. 1,2 Kilogramm Heroin geklärt

Die Stadtpolizei Bern konnte im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens im Bereich Betäubungsmittel zwei aus Albanien stammende Männer überführen, welche teilweise geständig sind.

Beim 23-jährigen Haupttäter, der seine Kunden vorwiegend in der Region Fischermätteli und Cäcilienstrasse bediente, konnte bei der Festnahme ein Bargeldbetrag von CHF 21’400.— sichergestellt werden. Es konnte ihm der Verkauf von ca. 1,2 Kilogramm Heroin angelastet werden.

Seinem 21-jährigen Kollegen, welcher im Zuge der Ermittlungen ebenfalls festgenommen werden konnte, wird der Verkauf von ca. 40 Gramm Heroin sowie die Vermittlung und der Transport von Heroin zur Last gelegt. Ausserdem konnten an seinem Aufenthaltsort weitere CHF 2'000.— sichergestellt werden.

Beide Delinquenten müssen sich vor dem Richter verantworten.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile