Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. November 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 347

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall mit Pistole

pid. Auf das Lebensmittelgeschäft Spar AG an der Viktoriastrasse ist am Dienstag Nachmittag ein Raubüberfall verübt worden. Der Täter konnte mit der Beute unerkannt flüchten.

Kurz nach 14 Uhr trat der Unbekannte an die Kasse und wollte ein Toastbrot bezahlen. Wie die Verkäuferin die Geldschublade öffnete, bedrohte sie der Täter mit einer Pistole und entnahm der Schublade das Notengeld, mit welchem er aus dem Geschäft rannte.

Der schweizerdeutsch sprechende Täter ist gut 20-jährig, ca. 1.70 Meter gross und von schlanker Statur. Er hat kurze, dunkelblonde Haare und trug einen beigen Pullover sowie Jeans.

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile