Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. November 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 353

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Kundgebung der Bauern: Verkehrsbehinderungen

pid. Am kommenden Donnerstag, 17. November 2005, findet in Bern eine nationale Kundgebung des schweizerischen Bauernverbandes statt. Der Kundgebung auf dem Bundesplatz geht ein Umzug durch die Innenstadt voraus. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Die Kundgebungsteilnehmenden besammeln sich um 09.30 Uhr am Aargauerstalden und marschieren ab 10.15 Uhr auf der folgenden Route zum Bundesplatz: Nydeggbrücke – Nydegggasse – Gerechtigkeitsgasse – Kramgasse – Zytgloggelaube – Theaterplatz – Amthausgasse.

Verschiedenste verkehrspolizeiliche Massnahmen sind nötig; so ist der Aargauerstalden zwischen 08.00 und ca. 11.00 Uhr gesperrt, zudem gilt Halteverbot. Auch der Klösterlistutz steht zwischen 08.00 und 14.00 als Parkraum nicht zur Verfügung. Die Papiermühlestrasse, zwischen Guisanplatz und Kasernenstrasse, ist als Carparkplatz vorgesehen und bleibt zwischen 08.30 und 14.00 ebenfalls gesperrt.

Nachdem der Umzug die Amthausgasse passiert hat, wird sie ebenfalls gesperrt. Die Zufahrt zum Restaurant Bellevue Palace respektive zum Bellevueparking ist via Inselgasse möglich. Die Achse Bundesgasse – Bundesplatz – Kochergasse bleibt für den privaten Verkehr zwischen 08.00 und ca. 12.00 gesperrt.

Die Verkehrsteilnehmenden werden gebeten, die Signalisationen zu beachten und den Anweisungen der Verkehrspolizei Folge zu leisten.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile