Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Dezember 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 379

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Entreissdiebstahl

pid. Am Mittwoch Abend, um 18.10 Uhr, wurde ein Mann auf der Grossen Schanze Opfer von zwei Entreissdieben. Das Opfer war auf dem Weg zur Schanzenpost, wo es einen grösseren Geldbetrag einzahlen wollte. Auf Höhe des Restaurants Guayas rannten zwei Unbekannte an ihm vorbei, wobei ihm der eine die Laptoptasche entriss. Das Opfer verfolgte die Täter noch via Schanzenstrasse über den Falkenplatz, wo es sie aber aus den Augen verlor.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Der eine Unbekannte ist ca. 25-jährig und 1.80 Meter gross. Er ist hellhäutig und hat kurze, blondgekrauste Haare. Er trug eine hellblaue Cortex-ähnliche Jacke mit weissen Streifen auf Schulterhöhe.

Der zweite Unbekannte ist von dunkler Hautfarbe und trug helle Turnschuhe.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile