Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Dezember 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 383

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Ex-Partnerin genötigt

pid. Am vergangenen Dienstag wartete gegen 15 Uhr eine Frau bei der Haltestelle Blumenfeld auf den Bus, um in die Stadt zu fahren. In diesem Moment sei ihr Bekannter mit einem Audi A 8, älteres Modell, vorgefahren. Er sei aus dem Auto ausgestiegen, hätte die Frau an den Haaren gepackt und sie genötigt, ins Auto einzusteigen.

Nach einer längeren Fahrt, während der es zu Tätlichkeiten gekommen sei, habe er sie wieder in der Nähe ihres Wohnortes abgestellt.

Personen, welche den Vorfall im Blumenfeld beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei  Bern, Telefon 031/321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile