Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Dezember 2005 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 403

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkoholisierter Autolenker verursacht bei Selbstunfall hohen Sachschaden

pid. In der Nacht auf heute Freitag befuhr ein 21-jähriger Autolenker mit übersetzter Geschwindigkeit die Halenstrasse stadtauswärts. Dort verlor der Mann, welcher keinen Führerausweis besitzt und das ausgeliehene Auto zudem in alkoholisiertem Zustand lenkte, die Kontrolle über den Wagen. Das Auto prallte frontal in einen Baum, wurde quergestellt, überschlug sich mehrmals und kam schliesslich am Fuss einer Böschung zum Stillstand. Beide Insassen wurden beim Unfall verletzt, konnten sich aber selbst aus dem komplett demolierten Auto befreien. Die zwei Männer wurden durch die Sanitätspolizei zur Kontrolle ins Spital gebracht. Beim Unfall entstand Sachschaden von ca. 30'000 Franken.  

Polizeikommando der Stadt Bern

 

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile