Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Januar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 7

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

pid. Gestern Montagabend, um 18.10 Uhr, bog ein Autolenker mit einem roten VW Passat von der Brunnmattstrasse links in die Schwarztorstrasse ab und wollte seine Fahrt in Richtung Stadt fortsetzen. Während dem Abbiegen kam ihm angeblich ein weisser Kleinwagen mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der VW-Fahrer aufs Trottoir aus. Der Mann brachte sein Auto nicht mehr unter Kontrolle, streifte die Hausmauer der Metzgerei Meinen und erfasste den rechten Fuss einer Frau, die eben im Begriff war, die Metzgerei zu verlassen. Die Fussgängerin zog sich beim Unfall Prellungen und Schürfungen zu und wurde durch die Sanitätspolizei in Spitalpflege gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 4000 Franken.

Die Stadtpolizei Bern bittet Zeugen und insbesondere den Fahrer des weissen Kleinwagens, sich bei ihr zu melden. Beobachtungen und Hinweise werden unter der Telefonnummer 031 321 21 21 entgegengenommen.

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile