Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Februar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 51

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

pid. Vergangenen Freitagabend geriet ein Automobilist auf der Riedbachstrasse auf die Gegenfahrbahn, streifte zwei Autos, wurde durch die Kollision abgewiesen und prallte in eine Gartenmauer. Der Mann, ein 55-jähriger Schweizer, welcher den Wagen trotz Führerausweisentzug lenkte, verlor daraufhin endgültig die Herrschaft über sein Fahrzeug, wurde wiederum nach links abgewiesen und prallte in ein entgegen kommendes Auto. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Riedbachstrasse musste während zweieinhalb Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 35'000 Franken.

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile