Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Februar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 54

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall am Troxlerrain

pid. Am Montagabend wurde ein 31-jähriger Mann am Troxlerrain, dem Verbindungsweg zwischen der Hallerstrasse und der Neubrückstrasse, von zwei unbekannten Tätern ausgeraubt.

Das Opfer befand sich kurz nach 19.15 Uhr auf dem Heimweg, als es von zwei unbekannten Männern, beide etwa 180 cm gross und zwischen 20 und 25 Jahren alt, angegriffen und zu Fall gebracht wurde. Am Boden liegend wurde der Geschädigte von den Angreifern weiterhin traktiert. Die Täter stahlen schliesslich das Portemonnaie und das Mobiltelefon und flüchteten. Bei dem Überfall erlitt das Opfer leichte Verletzungen im Gesicht.

Die unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

  1. Unbekannter Mann, sportliche Statur, Dreitagebart, evtl. Muttermal auf der rechten Wange, trug eine silbergraue Mütze mit blauen Streifen, dunkle Daunenjacke, grauen Kapuzenpullover, dunkle Hose.
  2. Unbekannter Mann, sportliche Statur, trug eine schwarze Jacke.

Beide Täter sprachen gebrochen Deutsch.

Beobachtungen und Hinweise – insbesondere von einer Passantin, welche zum genannten Zeitpunkt am Tatort vorbeigegangen sein dürfte – nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile