Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Februar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 58

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Polizeihund stellt ausgeschriebenen Mann

pid. Dienstagabend, gegen 22.40 Uhr, war ein Polizist der Stadtpolizei Bern mit seinem Diensthund privat unterwegs. Dabei konnte er in Ostermundigen einen Mann feststellen, welcher sich in einem Gebüsch verborgen hielt. Als dieser schliesslich vor dem vermeintlichen Fussgänger und seinem Hund flüchtete, wurde er durch den Polizisten und seinen vierbeinigen Partner gestellt.

Die zugezogenen Kollegen der Kantonspolizei Bern nahmen den 51-jährigen Ausländer schliesslich fest, da er sich illegal in der Schweiz aufhält und wegen verschiedener Delikte, unter anderen wegen Einbruchs, ausgeschrieben war.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile