Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Februar 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 63

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Bombenalarm: verdächtiger Gegenstand erwies sich als Paket in einer Post internen Uebung

pid. Kurz vor 6 Uhr wurde heute Donnerstag Morgen auf der Schanzenpost ein verdächtiges Paket festgestellt, worauf die Stadtpolizei Bombenalarm auslöste. Der Gegenstand befand sich mittlerweile in einem Sicherheitsbehälter auf dem Vorplatz des Restaurants Guayas. Während Teile der Schanzenpost evakuiert wurden, sperrte die Stadtpolizei das umliegende Gelände ab. Während bei der Polizei die Vorbereitungen zur Entschärfung des verdächtigen Gegenstandes liefen, meldeten Sicherheitsverantwortliche der Post, dass es sich beim Paket um eine Testsendung handle. Dies wurde vorgängig gegenüber der Stadtpolizei aber nicht kommuniziert. Darauf hin brach die Stadtpolizei ihren Einsatz kurz nach 8 Uhr ab.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile