Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. März 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 73

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Einbrecher konnten 84 Delikte nachgewiesen werden

pid. Einem Mann, der im November vergangenen Jahres durch die Zürcher Kantonspolizei  festgenommen worden war, konnte die Stadtpolizei Bern insgesamt 84 Einbruch- und   Einschleich­diebstähle nachweisen. Der 40-jährige Schweizer beging die Delikte auf dem Gebiet von Kanton und Stadt Bern. Der geständige Mann gab an, das Deliktsgut für die Finanzierung seines Drogenkonsums verwendet zu haben. Der Wert der gesamten Beute beläuft sich auf schätzungsweise Fr. 117'000.-, der angerichtete Sachschaden wird auf ca. Fr. 81'000.- geschätzt. Der Mann wird sich vor dem Richter zu verantworten haben.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile