Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. März 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 87

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Mit gefälschten Kreditkarten auf Einkaufstour

pid. Mitte Februar 2006 konnten in einer Berner Bijouterie durch eine Patrouille der Stadtpolizei Bern zwei Chinesen angehalten werden, welche verdächtigt wurden, als Kreditkartenbetrüger ihr Unwesen zu treiben. Der entscheidende Hinweis kam damals vom Geschäftsführer des Schmuckgeschäfts.

Die Ermittlungen der Stadtpolizei Bern haben ergeben, dass die 46- und 49-jährigen Männer nach ihrer Einreise in die Schweiz in verschiedenen Städten gefälschte Kreditkarten einsetzten und dabei vorzugsweise teure Uhren kauften und Hotelrechnungen beglichen. Der Deliktsgutbetrag beläuft sich auf rund 50'000 Franken.

Die beiden Hongkong-Chinesen müssen sich nun vor dem Richter verantworten.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile