Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. März 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 90

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Böses Erwachen

pid. Samstagmorgen, 8.15 Uhr, stellte eine Patrouille der Stadtpolizei Bern auf einem Parkplatz an der Papiermühlestrasse einen Ford mit Solothurner Kontrollschildern fest, in welchem zwei Männer schliefen. Den Polizisten fiel auf, dass der Wagen aufgebrochen und kurzgeschlossen worden war.

Bei der Kontrolle der Fahrzeuginsassen stellte sich heraus, dass diese den Wagen in der Nacht zuvor gestohlen hatten. Der Fahrzeugeigentümer hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.

Die beiden Täter, zwei Moldawier im Alter von 18 und 26 Jahren, halten sich illegal in der Schweiz auf. In ihren Effekten führten sie diverses Werkzeug mit, welches für Einbrüche gebraucht werden könnte. Die Ermittlungen sind im Gange.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile