Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. April 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 132

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Personenkontrolle: belastendes Material sichergestellt

pid. Im Rahmen polizeilicher Ermittlungen, welche im Zusammenhang stehen mit Tätlichkeiten in der Reithalle und weiterer Vorfälle rund um die Reitschule, führte die Stadtpolizei am Montagvormittag auf dem Gelände des Carterminals Neufeld eine gezielte Personen- und Fahrzeugkontrolle durch. Von der Aktion betroffen waren fünf schwere Wohnmotorwagen respektive Transportanhänger, die in Wohnanhänger umgebaut waren, und deren Bewohner. Die Stadtpolizei nahm zwei Bewohner vorübergehend fest. In ihren Fahrzeugen wurden verschiedene Waffen, wie zwei Metallruten, ein Schlagstock, ein Springmesser, eine Machete, ein Dolch, ein Hackbeil, eine Gasmaske, ein Pfefferspray, eine Sturmhaube, 76 Stück starke Knallpetarden sowie ein schwarzer Rucksack mit vier Spraydosen sichergestellt. Die drei übrigen Wagen waren verlassen, doch auch in ihnen befanden sich weiteres Vermummungsmaterial sowie zwei gestohlene Handkreissägen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile