Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. April 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 134

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Cup Final BSC Young Boys – FC Sion

pid. Am Ostermontag, 17. April, um 15 Uhr, findet im STADE DE SUISSE Wankdorf Bern der Cup Final zwischen den Berner Young Boys und den Fussballern des FC Sion statt. Gleichzeitig wird das Spiel auf einer Grossleinwand auf dem Bundesplatz live übertragen.

STADE DE SUISSE Wankdorf Bern

Das Spiel ist ausverkauft, und es wird mit regem Publikumsverkehr gerechnet. Aufgrund der fortgeschrittenen Aufbauarbeiten der BEA und der bei schlechter Witterung nicht benutzbaren kleinen Allmend werden nur wenige Parkplätze für Matchbesuchende zur Verfügung stehen. Die Stadtpolizei Bern rät dringend, frühzeitig mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Die motorisierten Verkehrsteilnehmenden werden gebeten, die bereits auf den Autobahnzufahrten vorhandene Signalisation (P Stadion / BEA Expo) zu beachten. Parkplätze auf der Vorderen Allmend sowie in der Einstellhalle Wankdorf sind nur via Schermenweg über die Bolligenstrasse erreichbar. Die Zufahrt von der Papiermühlestrasse her bleibt gesperrt. Die angrenzenden Quartiere werden mit einem Fahrverbot (Anwohner gestattet) belegt.

Der Spielveranstalter und die Stadtpolizei Bern machen auf das Alkoholverbot im Stadion und die aus Sicherheitsgründen stattfindenden rigorosen Eintrittskontrollen aufmerksam. Es werden alle Matchbesuchenden durchsucht. Flaschen, Fahnenstangen, Büchsen (inklusive Treibgasbehälter für Hörner), Feuerwerk und Gegenstände, die als Schlaginstrumente, Waffen oder Wurfkörper eingesetzt werden könnten, werden abgenommen und können erst nach dem Spiel wieder behändigt werden. Zudem wird Personen, die keine Gewähr bieten, sich anständig zu verhalten, der Zutritt zum Stadion verweigert.

Sicherheits- und verkehrspolizeiliche Anweisungen sind strikte zu befolgen.

 

Bundesplatz

Im Zusammenhang mit der Grossleinwand auf dem Bundesplatz werden in der Berner Innenstadt folgende Verkehrsmassnahmen getroffen:

Die Achsen Bundesgasse – Bundesplatz – Kochergasse sowie Amthausgasse – Bundesplatz – Schauplatzgasse werden von Montag, 17. April, 6 Uhr, bis Dienstag, 18. April, 3 Uhr, für jeglichen Verkehr gesperrt. 

Die Zufahrten zum Parking Casino und Hotel Bellevue Palace sind in diesem Zeitraum nur über die Kirchenfeldbrücke möglich.

Mit Halteverbot signalisiert sind für Montag Amthausgasse, Kochergasse, Inselgasse, Münzgraben und Münzrain.

Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in den erwähnten Sperrzeiten die Innenstadt zu umfahren und den Weisungen der Verkehrsposten Folge zu leisten.

Ebenfalls betroffen von den Verkehrsbehinderungen sind einzelne Buslinien von BernMobil, welche am Montag, 17. April, ab 11.30 Uhr, nicht mehr über den Bundesplatz fahren können. Weitere Informationen dazu unter www.bernmobil.ch

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile