Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. April 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 147

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Drei Fahrradunfälle am Montagabend

pid. Gleich dreimal musste die Stadtpolizei Bern am Montagabend wegen Unfällen ausrücken, bei welchen Velofahrende beteiligt waren.

Um 17.30 Uhr stürzte aus bisher unbekannten Gründen ein junger Mann auf einem Weg beim Könizbergwald und zog sich erhebliche Kopfverletzungen zu. Unter Schock fuhr er nach Hause. Angehörige brachten ihn ins Spital, wo er vorerst bleiben muss. 

Um 18.35 Uhr kollidierten in der Predigergasse ein Taxi und ein Velo. Der Taxifahrer und der Velofahrer, welcher Schürfungen erlitt, äusserten sich unterschiedlich zum Unfallhergang.

Allfällige Unfallzeugen werden gebeten, die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, anzurufen.

Schliesslich befuhr bei starkem Regen eine Velofahrerin um 21.30 Uhr die Kreuzung Belpstrasse / Effingerstrasse, als sie auf einer Stahlplatte der dortigen Baustelle ausrutschte und verletzt liegen blieb. Mit Verletzungen im Becken- und Oberschenkelbereich wurde sie von der Sanitätspolizei hospitalisiert.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile