Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. April 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 164

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Hoher Sachschaden bei Selbstunfall

pid. In der Nacht auf heute Samstag befuhr eine 22-jährige Autolenkerin mit stark übersetzter Geschwindigkeit die Bümplizstrasse, missachtete bei der Einmündung der  Waldmannstrasse ein Rotlicht und verlor beim Abbiegen in die Waldmannstrasse die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Die Frau brachte das teilweise auch über die Gegenfahrbahn schleudernde Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle. Schliesslich prallte das Auto in eine Hauswand. Die beiden Wageninsassen wurden beim Unfall leicht verletzt. Die Sanitätspolizei brachte sie ins Spital. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. Fr. 35'000.-.

Der Verkehr wurde während anderthalb Stunden umgeleitet. Das Strasseninspektorat musste für die Reinigung und die Berufsfeuerwehr Bern für die Bindung von ausgelaufenem Öl aufgeboten werden.   

 

Polizeikommando der Stadt Bern

ff

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile