Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Mai 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 171

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrskontrollen in der Stadt Bern

pid. In der vergangenen Woche führte die Verkehrspolizei verschiedene Kontrollen des ruhenden und fahrenden Verkehrs durch.

Am Mittwochnachmittag, 3. Mai, wurde im Bereich Schermenweg der fliessende Verkehr kontrolliert. Von total 1’430 gemessenen Fahrzeugen, waren 330 (23.08%) schneller als die erlaubten 40 km/h unterwegs. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 69 km/h. Sieben Fahrzeuglenkende werden verzeigt. Weitere 48 Personen wurden wegen der Missachtung des Fahrverbotes oder des Signals ‚Einfahrt verboten’ gebüsst.

Am Donnerstagmorgen, 4. Mai, kontrollierten Verkehrspolizisten an der Weissensteinstrasse die Einhaltung der signalisierten Tempolimite. Von den 1’598 gemessenen Fahrzeugen waren 341 (21.34%) zu schnell unterwegs. Statt den erlaubten 50 km/h wurden Geschwindigkeiten bis zu 87 km/h gemessen. Mit Anzeigen müssen 12 Fahrzeuglenkende rechnen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile