Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Juni 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 212

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Hilfeleistung

pid. In der Nacht von Montag auf heute Dienstag ging bei der Stadtpolizei eine Meldung ein, wonach sich an der Bolligenstrasse eine Person auf einem Baukran befände. Die ausgerückten Polizisten stellten kurze Zeit später eine unbekannte Frau auf dem Kran fest. Weil sie auf Zurufe hin kaum reagierte, ihre Absichten unklar waren und aufgrund der Eigengefährdung keine Intervention möglich war, wurden die Sanitätspolizei und die Berufsfeuerwehr Bern aufgeboten. Schliesslich stieg ein Feuerwehrmann unter Seilsicherung den Kran hinauf und erreichte die verwirrte Frau auf ca. 25 Metern Höhe. Die Frau konnte gesichert und wohlbehalten nach unten geführt werden.

Es stellte sich heraus, dass die Frau in der Waldau abgängig war. Sie konnte von der Sanitätspolizei in ärztliche Obhut übergeben werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile