Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Juni 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 223

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Unbewilligte Kundgebung von Greenpeace

pid. Am Montagvormittag, etwa um 8.50 Uhr, verschafften sich gut ein Dutzend Aktivisten von Greenpeace Zutritt zum Baugerüst am Bundeshaus. Währenddem weitere Mitglieder der genannten Organisation vor dem Parlamentsgebäude Flyer verteilten, wurden am Baugerüst drei Transparente angebracht. Einsatzkräfte der Stadtpolizei Bern konnten mit den Aktivisten in Kontakt treten und gegen 11.00 Uhr einen gewaltlosen Abbruch der unbewilligten Aktion bewirken. Die Aktivisten wurden einer Personenkontrolle unterzogen und müssen mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile