Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Juni 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 249

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Kindergärtlerin kollidierte mit Bus

pid. Grosses Glück hatte eine Kindergärtlerin, welche am Donnerstagabend auf der Bernstrasse mit einem Bus der Linie Bern West kollidierte: Nebst Prellungen und Schürfungen erlitt sie nur eine Schlüsselbeinfraktur.

Das 6-jährige Mädchen war auf einem Kindervelo unterwegs, als es unvermittelt zwischen zwei stehenden Autos einer wartenden Kolonne hindurch die Bernstrasse überqueren wollte. Dabei wurde es vom entgegenkommenden Linienbus frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Der Busfahrer, vom plötzlichen Auftauchen des Mädchens überrascht, versuchte noch auszuweichen, konnte die Kollision aber nicht verhindern und erfasste das Kind mit der linken Frontseite.

Der stadtauswärts führende Privatverkehr musste während knapp einer Stunde über die Franken-/Morgenstrasse umgeleitet werden. 

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile