Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. August 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 293

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raub mit Spritze

pid. In der Nacht von Montag auf Dienstag, kurz nach Mitternacht, wurden zwei 18-jährige Männer von einem unbekannten Täter auf der Lorrainebrücke überfallen. Mit einer Spritze bewaffnet, forderte der Täter von seinen Opfern Bargeld. Nach dem er eine geringe Menge Geld erbeuten konnte, liess der Peiniger von den Überfallenen ab und flüchtete Richtung Innenstadt. Bei dem Raubüberfall wurde niemand verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Unbekannter Mann, ca. 20-Jährig, ca. 185 cm gross, schlanke Statur, dunkle Augenbrauen, schlechte Rasur. Er sprach Berndeutsch und dürfte der Drogenszene zuzuordnen sein. Der Täter trug auffallend dreckige Turnschuhe, Bluejeans, ein rotes T-Shirt und eine rote Kopfbedeckung (Baseballcap oder Kopftuch). 

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile